Was kann man als Wirt Sinnvolles über den eigenen Thekenbetrieb wie wir ihn pflegen, erzählen? Alles und auch Nichts. Das gemeinsame „an der Theke“ sitzen, „Dönekes“ erzählen, sich über Aktuelle Themen aus Politik, Sport und Gesellschaft „echauffieren“ oder einfach nur mitlachen, verbal engagieren und diskutieren – das kann man nicht erläutern, das muss man miterleben. Unser Thekenbetrieb empfängt während der normalen Öffnungszeiten „Jedermann“ und „Jederfrau“, große und kleine Helden, Durstige, Fröhliche, Abgespannte und Mitteilungsbedürftige auf ´s Herzlichste. „Küren“ Sie doch mal ganz ungezwungen eine Runde mit und lernen Sie neue Menschen kennen. Durstige Kehlen bedienen wir mit frisch Gezapftem der Marken Veltins und Bitburger und auch für ein „Gedeck“ haben wir diverse „Lütte“ im Angebot. Und natürlich bedienen wir auch den kleinen Hunger zwischendurch an der Theke, z.B. immer Freitags mit den frischen und noch lauwarmen, selbstgemachten Frikadellen aus der Chefküche.

Menü schließen